DER DRITTE WEG

Politik, Gesellschaft und Wirtschaft

Gehe zu SeiteZurück  1, 2, 3... 325, [326], 327, 328, 329  Weiter

30.10.2013

Kriminelle Südländer überfallen brutal Rentner

Lesezeit: etwa 1 Minute

Die zunehmend dunklere Jahreszeit lockt immer wieder insbesondere ausländische Straftäter aus ihren Löchern heraus, um sich durch Wohnungseinbrüche und Diebstähle das Dasein in unserer Heimat zu versüßen. Dabei machen sie auch vor äußerster Brutalität nicht einmal vor alten Senioren halt. So wieder einmal geschehen Ende Oktober 2013 in Hamburg. Dort drangen drei maskierte Nichtdeutsche in das Haus eines 86jährigen im Stadtteil Bergedorf ein, nachdem sie zuvor ein Fenster zerschlugen. Die feigen Ausländer fesselten den hilflosen Rentner und schlugen immer wieder auf ihn ein. Dabei riefen sie wiederholt: "Geld, Geld!" und drohten ihr Überfallopfer zu erwürgen. Mit 300 Euro aus der Geldbörse des alten Mannes flüchteten die kriminellen Südländer dann. Der 86jährige konnte sich noch selbstständig aus der Fesselung befreien und informierte die Polizei. Wann wird es in Deutschland endlich mal einen Krisengipfel gegen die zunehmende Ausländerkriminalität geben und die entsprechenden Strafgesetze verschärft, sowie ...

...weiter

30.10.2013

Polizei aus Osteuropa gegen Zigeunerkriminalität in der BRD

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Nicht nur die deutsche Politik zeigt sich immer wieder zahnlos angesichts des wachsenden Sozialtourismus aus Osteuropa, sondern mittlerweile scheint auch die deutsche Polizei vor den explodierenden Import-Straftaten von insbesondere hochkriminellen Zigeunerfamilien zu kapitulieren. In Dortmund wurden nun bulgarische Polizisten gegen die ausufernde Kriminalität zu Hilfe gerufen, um die deutschen Beamten gegen die Kriminellen aus den Sinti- und Roma-Clans zu unterstützen, welche sich massenhaft in der Westfalenmetropole niedergelassen haben. Scheinbar scheinen die gut ausgebildeten deutschen Ruhrpott-Cops nicht fähig den Sumpf der steigenden organisierten Kriminalität von Arbeiterstrich, Kinderprostitution, Diebstählen und Autoaufbrüche alleine auszutrocknen. Auch in Duisburg, wo ebenfalls schon ganze einst deutsche Stadtviertel vom fahrenden Volk okkupiert wurden und die Straftaten und die Vermüllung der Straßen dort nun immer abstrusere Ausmaße annehmen, will man auf Polizeikräfte aus Bulgarien und Rumänien zurückgreifen. In Duisburg hat man für die angeheuerten Landsleute der Zigeuner, die an der Ruhr ...

...weiter

30.10.2013

Kriminelle Asylanten bekommen volle Sozialgelder

Lesezeit: etwa 1 Minute

Auch wenn Asylbewerber hier in Deutschland gegen geltendes Recht verstoßen, so besitzen sie doch weiterhin das Anrecht auf volle Sozialbezüge durch die Behörden. Das entschied Ende September 2013 das Sozialgericht in Frankfurt. Gemäß der inländerfeindlichen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts widerspräche ein gekürzter Sozialbeitrag angeblich der Menschenwürde. Was mit der Menschenwürde der betrogenen Deutschen ist, darüber ließ sich das oberste Gericht in Karlsruhe allerdings nicht aus. Geklagt hatte ein 42 Jahre alter Asylbewerber, der 2003 ohne Paß in die BRD einreiste. Da er seine gezielt seine Identität verschleierte, um hier offensichtlich leichter Asyl zu ergaunern, wurden ihm als Sanktionsmaßnahme die monatlichen Leistungen von den Ämtern gekürzt. Unglaublich: Zwar wurde der Asylantrag des offensichtlichen Inders abgelehnt, aber er darf weiter munter in Deutschland bleiben und wird hier staatlich versorgt, da er wegen des fehlenden Passes nicht abgeschoben werden kann. Immer dreister tanzen so Asylbetrüger dem deutschen Staat auf der Nase herum. Gutmenschliche ...

...weiter

29.10.2013

Kinderschänder in der CDU

Lesezeit: etwa 1 Minute

Das Kinderschänder-Kartell in der BRD scheint sich offensichtlich nicht nur auf die Funktionäre der Grünen-Partei zu beschränken. Nun geriet auch ein Funktionär der Christdemokraten in Hessen unter Kinderporno-Verdacht, der auch ehrenamtlich in einem Frankfurter Stadtteil-Parlament sitzt. Der CDU-Kreisvorstand hat den unverheirateten leitenden pädophilen Parteiapparatschik aufgrund der Vorwürfe sofort beurlaubt. Kinderpornographische Bilder soll der CDU-Mann nicht nur zuhause, sondern auch auf den Computern seiner Partei gespeichert haben. Das scheint auch die Durchsuchung durch Polizeibeamte ergeben zu haben. Die Mitteilung über die abartigen sexuellen Präferenzen des CDU-Funktionärs stammte offensichtlich von den eigenen Parteigenossen der Kreisgeschäftsstelle. Hier unterscheiden sich die Christdemokraten deutlich von ihrem grünen Pendant, das immer noch öffentlich die Bagatellisierung von Kindersex und Pädophilie betreibt. Gerade die hessische CDU bemühte sich die letzten Wochen und Monate die ganze Dimension der Kinderschänder-Vorwürfe gegen die GRÜNEN engagiert aufzuklären. Sie ...

...weiter

29.10.2013

Türkische Linken-Abgeordnete soll Polizisten beleidigt haben

Lesezeit: etwa 1 Minute

Nach Angaben der Bild-Zeitung soll die türkischstämmige Bundestagsabgeordnete der volksfeindlichen Linkspartei, Sevim Dagdelen, Polizisten als „Scheiß-Ossis“ beleidigt haben. Gegen die Parlamentarierin aus dem Ruhrpott wird aktuell laut dem Boulevardblatt von Seiten der Staatsanwaltschaft ermittelt. Der Anzeige liegt ein Polizeieinsatz anläßlich des Obama-Besuches im Sommer in Berlin zugrunde. Sächsische Beamte versagten dort scheinbar aus Sicherheitsgründen der Linkspartei-Funktionärin mit Migrationshintergrund den Weg über eine Absperrung. Danach – so der Vorwurf - kam es zu der Schimpftirade der Abgeordneten. Als „Scheiß-Ossis“ soll die in Duisburg geborene Osmanin die Polizisten bezeichnet haben, die zurück in den Osten verschwinden sollten. Türkischstämmige Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen Offensichtlich setze sie noch eins obendrauf. Die Polizisten wurden der Pressemeldung nach auch darauf aufmerksam gemacht, daß die Linkspartei-Funktionärin Teil der Exekutive sei, die Beamten dagegen aber nur ausführend tätig. Auf ...

...weiter

29.10.2013

DER DRITTE WEG begrüßt das Projekt der „solidarischen Landwirtschaft“

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Ein Bauernhof aus dem rheinhessischen Erbes-Büdesheim ist einer der ersten Höfe in Rheinland-Pfalz, die das Konzept der „Solidarischen Landwirtschaft“ in die Tat umsetzt. Als „Solidarische Landwirtschaft“, auch Gemeinschaftshof genannt, bezeichnet man den Zusammenschluss einer Gruppe von Verbrauchern mit einem in deren Region ansässigen Landwirt. Bei dieser Kooperation zwischen Verbraucher und Landwirt zahlen die Verbraucher eine monatliche Pauschale an den Landwirt und erhalten im Gegenzug Erzeugnisse aus dessen Anbau. Außerdem gewährt der Landwirt den Verbrauchern Einblick und Einfluss auf den Anbau und Auswahl der Lebensmittel. Bei der "solidarischen Landwirtschaft" sollen die Mitglieder nicht nur zahlen, sondern auch bei der Organisation und der Ernte mithelfen. Inzwischen gibt es 36 solcher Höfe in Deutschland. Das Netzwerk "solidarische Landwirtschaft“ geht zurück auf die Tagung „Freiheit durch Freihöfe“ im Oktober 2010 in Kassel. Dort kamen neben den Neu-Interessenten auch erstmals Vertreter der ältesten deutschen Gemeinschaftshöfe zusammen und tauschten ihre ...

...weiter

28.10.2013

Deutsche Linksextremisten unterstützen türkische Terrorgruppen

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Deutschland gilt schon seit Jahrzehnten in der Geheimdienst-Szene als Ruheraum für linksterroristische Untergrundorganisation, insbesondere für türkische. Von der BRD aus versuchen Linksterroristen mit deutschen Unterstützern die terroristischen Aktivitäten in ihrer Heimat zu finanzieren. Spenden und Waffentransporte werden von hier aus organisiert und Schulungen durchgeführt, die den Umsturz der türkischen Regierung vorbereiten sollen. Dabei nutzen die Türken ihren Ausländerbonus in der BRD gezielt aus. Nur selten gehen die Behörden gegen das muntere Terror-Treiben vor und noch viel seltener werden die Köpfe der ausländischen Terror-Organisation wegen ihrer Unterstützungshandlungen dann auch tatsächlich vor Gericht gestellt und verurteilt. In Istanbul wurde hingegen die von der Staatsanwaltschaft eingereichte Anklageschrift gegen Mitglieder der linksextremistischen Terrororganisation „Revolutionäre Volksbefreiungsarmee – Front” (DHKP-C) im Oktober 2013 vom dortigen Strafgerichtshof nun zur Anklage zugelassen. Deshalb müssen sich jetzt 56 Personen – darunter 15 Lehrer, die ...

...weiter

27.10.2013

Staat und Versicherungen lassen Hochwasseropfer im Regen stehen

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Die Jahrhundertflut in Deutschland ist aus den Massenmedien verschwunden. Die Betroffenen werden aber nachwievor durch unnötige Bürokratie im Regen stehen gelassen, während man Staatsbeamte in der Schadensregulierung hingegen zuvor massiv bevorzugte. Obwohl staatliche Milliardenhilfen inzwischen beschlossen wurden, hapert es bei vielen an der Auszahlung. Zahlreiche Hochwassergeschädigte befürchten deshalb, daß sie Weihnachten mit ihren Kindern nicht in den eigenen vier Wänden verbringen können, weil wieder einmal der Amtsschimmel gehörig wiehert. So müssen bei den Anträgen für die Schadensbemessung bis zu drei verschiedene Angebote pro Gewerk eingeholt und zahlreiche andere schikanöse und aufwendige Antragsvorschriften beachtet werden. Damit verschleppt sich bei einer großen Anzahl der Hochwasseropfer die Auszahlung der ihnen zustehenden Schadenssumme. Auch Versicherungen drücken sich bürgerfeindlich immer wieder gerne um die Regulierung der auf der Hand liegenden Schäden herum. Während die Kameras der Systemmedien nun aus den Hochwassergebieten mittlerweile alle abgezogen sind ist von ...

...weiter

27.10.2013

Armutszahlen steigen weiter in Deutschland

Lesezeit: etwa 1 Minute

Nicht nur die Altersarmut steigt in Deutschland auf ein immer höheres Niveau, sondern auch die generelle Not der hier lebenden Menschen ist trotz gewinnträchtiger Bilanzen kapitalistischer Großunternehmen im Wachstum begriffen. Nach einer aktuellen europaweiten Erhebung zufolge galten 2011 rund 13 Millionen Bundesbürger als arm oder armutsgefährdet. Die Lage ist sogar in Ländern wie Tschechien nach dieser Studie noch erheblich besser. Angesichts der explodierenden Gewinne der hier tätigen Firmen ist eine solche Entwicklung nicht hinnehmbar. Schließlich werden die satten Pfründe von den deutschen Arbeitnehmern erarbeitet und fallen nicht als Geschenke einfach so aus dem Himmel. Da kapitalistische Großunternehmen sich aber die Früchte der Wirtschaftsleistung selbst in die eigene Tasche stecken und nur selten eine soziale Verantwortung kennen, muß hier von staatlicher Seite eingegriffen werden. Ziel der Partei DER DRITTE WEG ist daher die Schaffung eines Deutschen Sozialismus, fernab von ausbeuterischem Kapitalismus wie gleichmacherischem Kommunismus. Deshalb hält die Partei es auch für mehr als ...

...weiter

26.10.2013

Harte Strafen für Grüße zur Sonne

Lesezeit: etwa 3 Minuten

Offensichtlich scheint es in diesem antinationalen System keine verabscheuungswürdigere Tat zu geben, als den so genannten „Hitlergruß“ zu zeigen. Die Grußformel ist seit Beendigung des Zweiten Weltkrieges in der Ostmark und der Bundesrepublik verboten. In der BRD wird die Ausführung des Grußes als Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen nach § 86a StGB strengstens meinungsfeindlich verfolgt. Bis zu drei Jahre Haft kann man dafür einfangen, auch wenn es beim Zeigen des „Hitlergrußes“ oft an der dahinter stehenden Gesinnung mangelt. So wohl auch bei einem Berufssoldaten aus der Bundeswehrkaserne Hammelburg. Dieser wurde jüngst erst vom Amtsgericht Bad Kissingen wegen des Verstoßes gegen den § 86a StGB und Missbrauchs seiner Befehlsbefugnis zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten, ausgesetzt zu drei Jahren Bewährung, verurteilt. Vor anderen Soldaten hatte der 32-jährige den Arm zur Sonne gereckt und einen Hauptgefreiten aufgefordert, seinem Beispiel zu folgen. Schlappe sechs geladene Zeugen denunzierten den Feldwebel dann gar vor Gericht. Wer solche ...

...weiter
Gehe zu SeiteZurück  1, 2, 3... 325, [326], 327, 328, 329  Weiter

26.03.2017
Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
26.03.2017, Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
  • Die weltweite Kapitalismuskrise hat Millionen Menschen arbeits- und wohnungslos gemacht und das soziale Gefüge, insbesondere in Südeuropa, auseinanderbrechen lassen. Es grassiert aber nicht nur in südeuropäischen Staaten zunehmend die Armut. Auch in den nordeuropäischen Ländern wächst die kapitalistische Ausbeutung durch die Ausweitung des Niedriglohnsektors und die soziale Entrechtung mittels Erwerbs- und Altersarmut. Anstatt aber die an der Kapitalismuskrise schuldigen Banken, Versicherungen, Heuschrecken-Hedge-Fonds und Großunternehmen zu verstaatlichen und diese in Volkseigentum zu überführen, wurden lediglich die Spekulationsverluste auf Kosten des kleinen Mannes vergesellschaftet.
07.03.2017
Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
07.03.2017, Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
  • Hinter der wärmlich anmutenden Fassade von Wirtschaftswachstum, Wohlstand und vermeintlicher Gutmenschlichkeit, frieren Hunderttausende Landsleute in den kalten Wintermonaten. So leben auf deutschen Straßen rund 300.000 Obdachlose und rund 10 % aller Kinder in Hartz-IV-Familien verfügen über keine ausreichende Winterkleidung.

Europäische Aktion

Kontaktanschrift

DER DRITTE WEG
Work Postfach 1122
67085 Bad Dürkheim

06329 - 992 265
06329 - 992 266

www.der-dritte-weg.info

 
2013 - 2017 © DER DRITTE WEG - Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz
Bildschirmauflösung:  X  px