DER DRITTE WEG

28.04.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Parteivorstellung in Sachsen-Anhalt

Seit längerem bestehen Kontakte zu Aktivisten aus dem Burgenlandkreis und des öfteren unterstützen diese Demonstrationen vom "III. Weg". Am Sonnabend, den 23. April 2016, wurde nun zu einer Parteivorstellung in Naumburg eingeladen, um die Wege und Ziele der Partei näher zubringen. Tony Gentsch - "Der III. Weg" – stellv. Gebietsleiter "Mitte" hielt den Vortrag und freute sich über das Interesse in der Region, aus der er selber stammt.

Im ersten Teil fand eine Vorstellung der Partei statt, in der das Parteimitglied auf Organisation und Betätigungsfelder einging. "Der III. Weg" sieht sich nicht nur als Partei, die in die Parlamente möchte, sondern in erster Linie als Organisation von Deutschen, die sich täglich vorrangig für deutsche Interessen einsetzen. Neben dem politischen Kampf stehen auch der kulturelle und der Kampf um die Gemeinschaft an erster Stelle. Der eineinhalb stündige Vortrag endete mit dem Besprechen des 10-Punkte-Programms.

Im Anschluß konnten in einem direkten Gespräch noch offene Fragen beantwortet werden. Dabei stellte sich heraus, daß in der Region großes Interesse am "III. Weg" besteht und die nächste Zeit dazu dienen wird, sich besser kennen zu lernen und die Weichen in Richtung gemeinsamer Zusammenarbeit zu stellen.

» Zur Hauptseite wechseln
 

26.03.2017
Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
26.03.2017, Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
  • Die weltweite Kapitalismuskrise hat Millionen Menschen arbeits- und wohnungslos gemacht und das soziale Gefüge, insbesondere in Südeuropa, auseinanderbrechen lassen. Es grassiert aber nicht nur in südeuropäischen Staaten zunehmend die Armut. Auch in den nordeuropäischen Ländern wächst die kapitalistische Ausbeutung durch die Ausweitung des Niedriglohnsektors und die soziale Entrechtung mittels Erwerbs- und Altersarmut. Anstatt aber die an der Kapitalismuskrise schuldigen Banken, Versicherungen, Heuschrecken-Hedge-Fonds und Großunternehmen zu verstaatlichen und diese in Volkseigentum zu überführen, wurden lediglich die Spekulationsverluste auf Kosten des kleinen Mannes vergesellschaftet.
07.03.2017
Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
07.03.2017, Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
  • Hinter der wärmlich anmutenden Fassade von Wirtschaftswachstum, Wohlstand und vermeintlicher Gutmenschlichkeit, frieren Hunderttausende Landsleute in den kalten Wintermonaten. So leben auf deutschen Straßen rund 300.000 Obdachlose und rund 10 % aller Kinder in Hartz-IV-Familien verfügen über keine ausreichende Winterkleidung.

Europäische Aktion

Kontaktanschrift

DER DRITTE WEG
Work Postfach 1122
67085 Bad Dürkheim

06329 - 992 265
06329 - 992 266

www.der-dritte-weg.info

 
2013 - 2017 © DER DRITTE WEG - Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz
Bildschirmauflösung:  X  px