DER DRITTE WEG

22.07.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Kulturausflug des Stützpunktes Mittelland ins Burgenland

Um auch in der kommenden Zeit unsere Reihen zu einer Gemeinschaft heimat- und kulturverbundener Deutscher zu festigen, unternahmen die Mitglieder, Fördermitglieder und Interessenten des Stützpunktes Mittelland, zusammen mit ihren Familien, zum 17. Juli eine gemeinsame Fahrt ins Burgenland, um die schöne Landschaft zu genießen, sowie die eine und andere Burg zu besichtigen.

Als Gegenpol zu einer geschichtsvergessenen BRD-Gesellschaft war es hier das besondere Anliegen der jungen Familien, mehr über die Geschichte unserer Heimat und unserer langen historischen Linie zu erfahren. Trotz bescheidener Wetterumstände wurde eine Wanderung in dem angrenzenden Gebiet absolviert, um anschließend die Burgen selbst zu besuchen.
Nachdem man von der Aussichtsplattform des begehbaren Turms sich einen Ausblick über eines der schönsten Flecken Erde Mitteldeutschlands verschaffen konnte und die hier gewonnen Eindrücke festhielt, kehrte man anschließend in eine Gaststätte im angrenzenden Ort ein und konnte beim gemeinsamen Abendessen und bei Gesprächen über die weitere politische Arbeit unserer noch jungen Parteibewegung den Tag langsam ausklingen lassen.
Natürlich reiste man nicht ab, ohne vorher noch den gefallen Helden des geschichtsträchtigen Ortes die Ehre zu erweisen.

Mit diesen gewonnen Erkenntnissen, Eindrücken und weiter gefestigten Bekanntschaften untereinander reisten die jungen Familien anschließend wieder ab und werden auch in näherer Zukunft wieder zusammenfinden, um sich selbst und ihren Kindern das Erleben ihrer eigenen Heimat näher zu bringen.

 

» Zur Hauptseite wechseln
 

26.03.2017
Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
26.03.2017, Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
  • Die weltweite Kapitalismuskrise hat Millionen Menschen arbeits- und wohnungslos gemacht und das soziale Gefüge, insbesondere in Südeuropa, auseinanderbrechen lassen. Es grassiert aber nicht nur in südeuropäischen Staaten zunehmend die Armut. Auch in den nordeuropäischen Ländern wächst die kapitalistische Ausbeutung durch die Ausweitung des Niedriglohnsektors und die soziale Entrechtung mittels Erwerbs- und Altersarmut. Anstatt aber die an der Kapitalismuskrise schuldigen Banken, Versicherungen, Heuschrecken-Hedge-Fonds und Großunternehmen zu verstaatlichen und diese in Volkseigentum zu überführen, wurden lediglich die Spekulationsverluste auf Kosten des kleinen Mannes vergesellschaftet.
07.03.2017
Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
07.03.2017, Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
  • Hinter der wärmlich anmutenden Fassade von Wirtschaftswachstum, Wohlstand und vermeintlicher Gutmenschlichkeit, frieren Hunderttausende Landsleute in den kalten Wintermonaten. So leben auf deutschen Straßen rund 300.000 Obdachlose und rund 10 % aller Kinder in Hartz-IV-Familien verfügen über keine ausreichende Winterkleidung.

Europäische Aktion

Kontaktanschrift

DER DRITTE WEG
Work Postfach 1122
67085 Bad Dürkheim

06329 - 992 265
06329 - 992 266

www.der-dritte-weg.info

 
2013 - 2017 © DER DRITTE WEG - Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz
Bildschirmauflösung:  X  px