DER DRITTE WEG

22.11.2016

Lesezeit: etwa 1 Minute

Nationales Heldengedenken in Berlin

Am 13. November versammelten sich auch in Berlin Mitglieder unser Partei gemeinsam mit freien Aktivisten, um ein ehrenvolles Heldengedenken duchzuführen. Vor der Zeremonie wurde der Ehrenplatz erst mal gesäubert und vom Laub befreit. Den Helden beider Weltkriege gedachte man im Anschluss mit einer Kranzniederlegung. Das Rauschen der Bäume war das einzige, was man während der Gedenkminute vernehmen konnte. Nun wurden die Kerzen entzündet und andächtig vor Ort verweilt. Ebenfalls wurde am Gedenkstein für die Opfer sowjetischer Verfolgung und am Stein für die Opfer des Bombenterrors eine Gedenkminute abgehalten und Kerzen entzündet. Trotz der unwirklichen Lebensumstände, in denen wir uns befinden, und der gesellschaftlichen Gleichgültigkeit, die unsere Zeit prägt, werden wir das Licht für die Helden unseres Volkes durch unser eigenes Handeln nie ausgehen lassen. Tot sind nur jene, die vergessen werden!

» Zur Hauptseite wechseln
 

26.02.2017
"Ein Licht für Dresden": Rede von Simon Lindberg (Nordische Widerstandsbewegung) in Würzburg
26.02.2017, "Ein Licht für Dresden": Rede von Simon Lindberg (Nordische Widerstandsbewegung) in Würzburg
  • Es ist für mich eine Ehre heute hier sein zu dürfen und alle eure Kameraden von den nordischen Ländern, die den gleichen Kampf wie ihr für das Überleben und die Freiheit unserer Völker führen, repräsentieren zu dürfen. Es ist das erste Mal, dass ich in Würzburg bin und ich bin froh, hier mit euch, den Männern und Frauen des „III. Weg“ zu sein.
26.02.2017
"Ein Licht für Dresden": Gedenkmarsch in Würzburg 2017
26.02.2017, "Ein Licht für Dresden": Gedenkmarsch in Würzburg 2017
  • "Ein Licht für Dresden!" war auch heuer das Motto unseres zentralen Gedenktages für alle Bombenopfer des alliierten Terrors. Jenseits von staatlichen Veranstaltungen, welche das Andenken an die zivilen Opfer unseres Volkes mit allerlei Überfremdungs- und Kollektivschuldpropaganda beschmutzen, versammelten sich über 180 volkstreue Aktivisten in der unterfränkischen Stadt Würzburg, um gemeinsam in Würde und Respekt unserer Toten zu gedenken und ein Licht zu senden, gegen imperialistische Bestrebungen – damals wie heute. Neben dem mit Kerzenlicht erleuchteten Gedenkmarsch sorgten Gedenkansprachen, eine Bombennacht-Impression sowie eine Schweigeminute für ein ehrendes Erinnern.

Europäische Aktion

Kontaktanschrift

DER DRITTE WEG
Work Postfach 1122
67085 Bad Dürkheim

06329 - 992 265
06329 - 992 266

www.der-dritte-weg.info

 
2013 - 2017 © DER DRITTE WEG - Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz
Bildschirmauflösung:  X  px