DER DRITTE WEG

Stützpunkt Westsachsen

Der Stützpunkt umfasst die Gebiete Westsachsen und das Erzgebirge, desweiteren die Städte Zwickau und Chemnitz sowie deren Umland.

05.04.2017

Schulungs- und Funktionärstreffen in Mitteldeutschland

Lesezeit: etwa 3 Minuten

Die nationalrevolutionäre Partei „Der III. Weg“ führte Anfang April in Mitteldeutschland erneut ein Schulungs- und Funktionärstreffen durch, um einerseits alle Funktionsträger unserer Partei weltanschaulich und charakterlich zu schulen und andererseits in den Bereichen Organisation und öffentliches Auftreten professionelle Standards zu etablieren. Auch Sport und Gemeinschaftserlebnisse kamen an diesem Wochenende nicht zu kurz. Im Mittelpunkt der Schulung stand die Familie. Als wichtigstes Element im Volke gilt es sie mit allen Mitteln zu schützen und zu verteidigen, denn sie ist es, die unser wertvollstes Gut hervorbringt: Unsere Kinder! Jedoch sind es in der heutigen Zeit gerade sie, die entwurzelt und zu bindungslosen Arbeitssklaven erzogen werden sollen. Mit der zunehmend geförderten Krippenpolitik wurde hierfür der Grundstein gelegt, obwohl sich Bindungsforscher und Entwicklungspsychologen schon seit Jahren gegen eine zu frühe Fremdbetreuung und die schwerwiegenden psychischen Folgeschäden bei den Kindern äußern. In Kombination mit dem neuen Bildungsplan zur Frühsexualisierung unserer Kinder schon ...

...weiter

28.03.2017

Weitere Stützpunkte in Sachsen gegründet

Lesezeit: etwa 3 Minuten

Am Freitag, den 24. März 2017 wurden im Parteibüro in Plauen unter großer Beteiligung der Stützpunkt Westsachsen, der das Gebiet Erzgebirge, sowie die Städte Zwickau, Chemnitz und deren Umland umfasst und der Stützpunkt Mittelsachsen, der die Städte Mittweida, Döbeln und Freiberg und deren Umland umfasst gegründet. Die Veranstaltung wurde vom vogtländischen Stützpunktleiter Rico Döhler eröffnet, der die zahlreich anwesenden Mitglieder und Interessenten begrüßte. Als erster Redner trat der stellv. Gebietsleiter „Mitte“, Tony Gentsch ans Mikrofon. In seiner Rede ging er auf die katastrophalen politischen Auswüchse im Vogtland ein. Immer mehr Beschlüsse der Stadt- und Kreisräte richten sich gegen das eigene Volk und reißen größere Löcher in den Geldbeutel, während im gleichen Atemzug, für die ganze Welt Millionen aus dem Fenster geschleudert werden. Daher wird es Zeit, dass eine Partei in den Parlamenten vertreten ist, die sich vorrangig für die Interessen der Bürger einsetzt. Unter großem Beifall, beendete Gentsch seine Rede mit ...

...weiter

26.03.2017
Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
26.03.2017, Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2017 in Gera (Thüringen)
  • Die weltweite Kapitalismuskrise hat Millionen Menschen arbeits- und wohnungslos gemacht und das soziale Gefüge, insbesondere in Südeuropa, auseinanderbrechen lassen. Es grassiert aber nicht nur in südeuropäischen Staaten zunehmend die Armut. Auch in den nordeuropäischen Ländern wächst die kapitalistische Ausbeutung durch die Ausweitung des Niedriglohnsektors und die soziale Entrechtung mittels Erwerbs- und Altersarmut. Anstatt aber die an der Kapitalismuskrise schuldigen Banken, Versicherungen, Heuschrecken-Hedge-Fonds und Großunternehmen zu verstaatlichen und diese in Volkseigentum zu überführen, wurden lediglich die Spekulationsverluste auf Kosten des kleinen Mannes vergesellschaftet.
07.03.2017
Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
07.03.2017, Video: Was ist die "Deutsche Winterhilfe"?
  • Hinter der wärmlich anmutenden Fassade von Wirtschaftswachstum, Wohlstand und vermeintlicher Gutmenschlichkeit, frieren Hunderttausende Landsleute in den kalten Wintermonaten. So leben auf deutschen Straßen rund 300.000 Obdachlose und rund 10 % aller Kinder in Hartz-IV-Familien verfügen über keine ausreichende Winterkleidung.

Europäische Aktion

Kontaktanschrift

DER DRITTE WEG
Work Postfach 1122
67085 Bad Dürkheim

06329 - 992 265
06329 - 992 266

www.der-dritte-weg.info

 
2013 - 2017 © DER DRITTE WEG - Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz
Bildschirmauflösung:  X  px